Die letzten Einsätze

21.07.2018  Brandeinsatz  in Großschönau An der Sense  Brand an einem Schuppen
04.07.2018  Brandeinsatz  in Großschönau  Brand einer Hecke
04.07.2018  Brandeinsatz  in Spitzkunnersdorf  Feldbrand durch

Aus unserer Galerie


Am Wochenende vom 12 – 14.08.2016 fand das alljährliche Außenlager der Jugendfeuerwehr statt, dieses Jahr erstmals mit der befreundeten Hasici Svojkov, die gleichzeitig Gastgeber waren. Nach ca. einer dreiviertel Stunde fahrt erreichten wir unser Ziel und wurden herzlichst empfangen. Nach dem gemeinsamen Zelt aufbauen, Erkunden des Geländes und anschließenden Grillen näherten wir uns trotz Sprachbarieren beim spontanen Schlauchseilspringen an. Auch am Samstag erwarteten uns viele neue Erfahrungen, mit großen Interesse lernten wir die dortige Technik, die Fahrzeuge und Einsatzgeschichten kennen. Am Nachmittag hatten wir jede Menge Spaß in Form von Spielerischen Wettkämpfen auf deutsche wie auch tschechische Art. Bei den Hindernisparcour ging es natürlich um Feuerwehr aber auch um Teamgeist, Schnelligkeit und Geschick. Anschließend besuchten wir ein Feuerwehrfest in einer der Nachbarorte, mit ausgestellten Fahrzeugen und Schauübungen. Den Höhepunkt stellte ein Einsatzszenario von einen brennenden PKW dar. Am gemütlichen Lagerfeuer ließen wir den Tag ausklingen denn am Sonntag, unserem letzten Tag des Außenlagers, stand noch eine Wanderung an. Dazu bestiegen wir einen Teil eines Pilgerpfades und besuchten eine in Stein gearbeitete Kapelle, bevor wir uns an die Felsigen anstiege wagten und von Oben auf Svojkov schauen konnten. Beeindruckend war für uns vor allem, das es auch bis kurz vorm höchsten Punkt möglich war mit den Fahrzeugen das Unwegsame Gelände zu erklimmen, und auch eine Wasserversorgung sei kein Problem. Trotz der schönen Aussicht wagten wir den Abstieg und mussten uns nach dem Essen von unseren Gastgebern verabschieden. Vielen Dank für das schöne Wochenende und die neuen Erfahrungen an die Hasici Svojkov. Aber wir wollen uns auch bei der Firma Getränke Arlt, unseren Begleitern bedanken, dem Kameraden Felix Pavlik, Thomas Schaaf und Sebastian Funk.

Die Jugendfeuerwehr Großschönau war mit vier Jugendlichen vom 18.07. - 23.07. in Nardt zur 16. Ausbildungswoche. Am Montag 18.07. kurz vor 9.00 Uhr die heiße Phase der Anmeldung, nach kurzer Einweisung mit Information zur Unterbringung ging es auf die Zimmer.Um 13.00 Uhr war die große Eröffnung in Uniform. Aus 125 Leistungsspanngenbewerber wurden 15 Gruppen gebildet die sich einen Namen für ihre Gruppe aussuchten. Die Jugendfeuerwehr Großschönau-Waltersdorf hat mit der Jugendfeuerwehr aus Leipzig eine Mannschaft gebildet und damit haben sie ganz schnell und unkompliziert den Namen LeiGroWa gewählt. Frühstück war um 7.00 Uhr, von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr waren Trainingseinheiten wo jede Gruppe mindestens einmal am Tag alle 5 Stationen besucht haben muss.

... der Jugendfeuerwehr Varnsdorf - Großschönau

Am Samstag den 26.09.2015 waren wir in Varnsdorf zum Wettkampf Löschangriff. Früh um 9.00 Uhr begann der Wettkampf mit allen umliegenden Jugendfeuerwehren aus Tschechien. Nach der Begrüßung und der Auslosung der Startnummer ging es hintereinander weg. Die Aufgabe war ein Löschangriff aufzubauen.

Die Jugendfeuerwehr hat in den letzten Wochen wieder viel unternommen. Am 30.05. waren wir traditionell zum Kinderfest im Kleinen Bad. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Kinder ihren Spaß. Ein Dankeschön an Christian Müller für seine Spende an diesem Tag. Am 06.06. war in der Pestalozzi-Oberschule das alljährliche Schulfest, bei welchem sich auch die Jugendfeuerwehr mit ihrer Ausrüstung präsentierte und, in Form eines Löschangriffs, zeigte was sie in der Ausbildung lernt. Der Kreisjugendfeuerwehrtag war am 13.06. in Großhennersdorf bei welchem wir ganz gute Platzierungen holten. Im Dreikampf hat in der AK 10 Jungen Jonas Kuhl den 1. Platz und die Sarah Noffke in der AK 10 Mädchen den 2. Platz geholt.

Die Jugendfeuerwehr hat in den letzten Monaten wieder viel zu tun. Am 07.03. waren wir in Ostritz zum Fußballturnier, wo wir im Finale den 2 Platz belegt haben. Damit wir uns Vorbereiten konnten, hat uns der TSV bei sich Trainieren lassen und zum Turnier gaben sie uns auch wieder die Trikos, dafür ein großes Dankeschön an Sebastian Richter und dem TSV-Großschönau. Am 10.04. sind wir nach Dresden zur Berufsfeuerwehr Neustadt gefahren, wo uns das Leben und Arbeiten auf der Feuerwache erklärt wurde. Im Anschluss sind wir noch auf den Flughafen gefahren, wo wir eine zweistündige Führung hatten, vom Check IN bis hin zur Zollabfertigung. Am Ende sind wir dann mit dem Bus über das Rollfeld gefahren bis zur Flughafenfeuerwehr, was für die meisten das Interessanteste war.

Das Jahr 2015 hat für die Jugendfeuerwehr sehr sportlich begonnen und es wird auch so weiter gehen. Angefangen haben wir am 17.01. mit dem Schlittschuhlaufen in der Eishalle Jonsdorf. Am 05.02. haben wir mit dem Training zumFußballturnier begonnen, welches am 07.03. in Ostritz stattfindet.

Die ersten Ferien im neuen Schuljahr standen kurz bevor. Am 17.10.2014 dem letzten Schultag, war die Jugendfeuerwehr auf der Florianmesse in Dresden, um sich die Neuerungen und technischen Fortschritte im Feuerwehr- und Rettungswesen anzusehen. Zahlreiche Aussteller und Firmen präsentierten ihre Produkte, darunter Einsatzbekleidung, Persönliche Schutzausrüstung, Rettungsgeräte, Fahrzeuge etc. , demonstrierten diese und beantworteten ausführlich die gestellten Fragen.

Die Schule ist schon wieder voll im gange und die Jugendfeuerwehr hat auch schon ihre ersten Ausbildungsstunden mit Begeisterung absolviert. An Zwei Wettkämpfen haben wir auch teilgenommen. Zum 20.09. hatten wir eine Einladung vom TSV Großschönau Abteilung Kegeln bekommen, wofür wir uns recht herzlich bedanken wollen. Wir sind mit Zwei Mannschaften dabei gewesen und waren damit auch die Jüngste Mannschaft in diesen Feld.

Die Jugendfeuerwehr Großschönau war am 14.06. zum Alljährlichen Kreisjugendfeuerwehrtag der diesmal in Neueibau stattfand. Die Kinder haben viel Trainiert um bei der Disziplin Gruppenstafette eine gute Zeit zu schaffen, was sich dann mit einen zweiten Platz auch bezahlt gemacht hat. Nach dem zweiten Lauf hatten wir ein gutes Gefühl das wir einen dritten Platz auf alle Fälle hätten und als bei der Siegerehrung eine andere Jugendfeuerwehr genannt wurde waren wir schon traurig das es doch nicht gereicht hat aber dann wurde der zweite Platz aufgerufen und da fiel unser Name Jugendfeuerwehr Großschönau-Waltersdorf...

Der Kux e.V. Großschönau hat uns gefragt ob wir Sie bei ihrem Kinderfest wieder unterstützen können und ohne zu zögern haben wir zugesagt, so waren wir am 01.06.2014 im Kleinen Bad aufgeschlagen und haben unsere Technik vorgeführt womit die Jugendfeuerwehr in ihren Ausbildungen arbeitet. Wer wollt konnte sich selber mal an eine Strahlrohr stellen und ausprobieren wie alles funktioniert. Danke an Ch. Müller er hat der Jugendfeuer Eis und Limo spendiert, auch Danke an unseren Wehrleiter F. Hälschke, er kam uns besuchen und war begeistert mit welchen Eifer die Jugendfeuerwehr das Fest unterstützt.Wir hatten viel Spaß an diesem Tag gehabt.

Seite 1 von 2