Die letzten Einsätze

20.10.2018  Uebungseinsatz  in Tschechien Svojkov  Internationale
17.10.2018  Brandeinsatz  in Großschönau Bahndamm an der Grenze  Flächenbrand am Bahndamm
14.10.2018  Hilfeleistung  in Großschönau Trixi Park Jonsdorferstrasse  Dach des

Aus unserer Galerie


Alarmübung „Waldbrand“ am 13. Juni 2014

„Angenommen war ein Waldbrand am Wirtschaftsstreifen unterhalb des Kammweges in Waltersdorf. Das TSF-W Waltersdorf übernahm den Erstangriff an der Brandstelle, gefolgt vom LF 20 Großschönau, die dann gemeinsam eine Löschgasse aufbauten. Die angeforderten tschechischen Tanklöschfahrzeuge hatten im weiteren Verlauf die Aufgabe, die Wasserversorgung sicherzustellen, bis die lange Wegstrecke – mittels Schläuchen - vom Sorgeteich zur Einsatzstelle aufgebaut war.

Die restlichen Feuerwehrfahrzeuge wurden benötigt, um den Druckverlust auszugleichen. Insgesamt war eine Wegstrecken von über 1000 Metern und 250 Höhenmetern zu Überwinden, welche Mannschaft und Gerät vor Herausforderungen stellte. Letztlich stand eine stabile Wasserversorgung vom Sorge Teich bis zur Einsatzstelle. Allein das Wasser benötigte auf dem gesamten Weg 8 Minuten.“

Die nüchterne Beschreibung im Einsatzbericht lässt nur ansatzweise erkennen, auf welche Schwierigkeiten ein solcher Einsatz, trotz erheblichen Aufgebotes an Feuerwehrleuten und Fahrzeugen im Ernstfall stoßen könnte. Zwar wurde für die Übung eine doppelte Versorgungsleitung mit B-Schläuchen bis hinauf zum Wirtschaftsstreifen vorgesehen, aber dann reichte es doch nicht. Das Verlegen der Schläuche entlang eines kurvenreichen Weges kostet mehr „Länge“, als erwartet. Also musste improvisiert werden, was im realen Einsatz auch notwendig wäre. Die Einsatzleitung entschied, nur eine Versorgungsleitung zu vollenden. Dank engagierten Einsatzes der Kameraden gelang das dann in relativ kurzer Zeit. Der Tanker der Varnsdorfer Feuerwehr hatte zwar souverän den höchsten Punkt der Strecke auf dem Wirtschaftsweg erreicht, aber sein Wasservorrat reichte nicht aus, um die Zeit bis zu einer funktionierenden Wasserversorgung vom Sorgeteich zu überbrücken. Aber, dafür sind Übungen schließlich da. Ein weiteres Mal erwies sich die Zusammenarbeit mit den Varnsdorfer Kameraden als zuverlässig und erfolgreich. Gemeinsam wurden am Ende der Übung die Schläuche verstaut, was keine Kleinigkeit war. Nach der offiziellen Auswertung gab es für alle eine Bratwurst, frisch vom Grill am Sorgeteich. Die nachfolgende Bildergalerie bildet den Ablauf der Übung ganz gut ab.


Einsatzart:
 Alarmübung / Alarmierungsart: Sirene + Funkmeldeempfänger

Einsatzort: Waltersdorf - Eisgasse –Wirtschaftsstreifen / Alarmierung um: 13.06.14, 17:30

Ausfahrt um: 13.06.14, 17:33 / Bereitschaft hergestellt: 13.06.14, 21:30

Einsatzleiter: Postler Henry / Mannschaft: 58

Eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W Waltersdorf, KdOW Großschönau, SW 2000 Tr. Großschönau, TLF 16 Großschönau, HLF 20/16 Großschönau

LF 8 Hainewalde TSF-W Hainewalde

CAS 32 T813 8×8 VarnsdorfCAS 24 T815 TERRNo1 VarnsdorfMTW Varnsdorf

MTW Waltersdorf, GWG Bertsdorf, MTW Hainewalde

Einsatzkräfte:OF Großschönau, Varnsdorf, Hainewalde, Bertsdorf, OF Waltersdorf

Kreisbrandmeister


(Bericht und Bilder CM)

Bildergalerie