Die letzten Einsätze

20.10.2018  Uebungseinsatz  in Tschechien Svojkov  Internationale
17.10.2018  Brandeinsatz  in Großschönau Bahndamm an der Grenze  Flächenbrand am Bahndamm
14.10.2018  Hilfeleistung  in Großschönau Trixi Park Jonsdorferstrasse  Dach des

Aus unserer Galerie


Spielmannszug der Feuerwehr Großschönau

Der geneigte Leser wird sich daran erinnern, dass bereits in der Maiausgabe des Nachrichtenblattes die wesentlichen Ereignisse um die Entstehungsgeschichte des heutigen Spielmannszuges der Feuerwehr Großschönau, bis hin zu seiner Dienstverpflichtung als „Musiktreibender Zug“ durch den Gemeindewehrleiter am 30. April 2014, beschrieben wurden. Ergänzt werden soll an dieser Stelle, dass der Spielmannszug nun ein Verein innerhalb der Ortsfeuerwehr Großschönau ist, der sich bereits am 26. April während einer Vereinsversammlung die entsprechende Struktur gegeben hatte.

Es erfolgte mit der Zustimmung aller Mitglieder die Umbenennung des Vereins „Spielmannszug Großschönau e.V.“ in „Spielmannszug Feuerwehr Großschönau e.V.“ Es wurde ein neuer Vorstand gewählt. Vereinsvorsitzende ist nun Maika Opitz (von Beruf Fleischfachverkäuferin und Mitglied der Frauengruppe in der OF Großschönau). Feuerwehrintern fungiert sie damit als Zugführerin des Spielmannszuges. Zum Stv. Vorsitzenden wurde Kevin Lukesch (aktives Mitglied der OF Großschönau) gewählt, zum Kassenwart Gerlinde Lukesch (Erzieherin im AWO Kinderland). Die musikalische Leitung nimmt Bringfried Weindt wahr.

Inzwischen ist eine erfreuliche, neue Normalität entstanden. Der Spielmannszug hat seinen festen Platz auf dem Großschönauer Feuerwehrdepot gefunden und kann dort nun an jedem Montag von 17 bis 19 Uhr ungestört üben. Das ist ziemlich wichtig, sowohl für den Verein an sich, der sich ohne eine disziplinierte Zusammenarbeit nicht entwickeln könnte, als auch für die Festigung und Erweiterung des musikalischen Repertoires sowie die Einarbeitung neuer Mitglieder. Wir geneigten Laien sollten nicht vergessen, dass die Instrumente erlernt und beherrscht werden müssen, auch dann, wenn der Spielmannszug marschiert. Inzwischen wächst die Zahl der Mitglieder. Momentan sind es vierzehn, drei weitere möchten aufgenommen werden. Es wäre schön, wenn dies so weiter ginge. Drei Mitglieder sind übrigens zugleich auch Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Insofern richten sich diese Zeilen an alle Interessenten in der Gemeinde. Wer herausfinden möchte, ob die Mitgliedschaft in einem Spielmannszug Spaß machen könnte, sollte dies gegebenenfalls an einem Montagabend auf dem Feuerwehrdepot versuchen. Insbesondere Flötisten werden noch als Verstärkung benötigt!

In der kommenden Zeit geht es auch um die Planung und Vorbereitung von Auftritten, so beim „Schiss´n“ in Großschönau, oder zum Beispiel am 22. August bei einem Umzug von Vereinen in Seifhennersdorf, am 3. Oktober beim Jubiläumsumzug des Faschingsclubs Hörnitz und den Aufmarsch am „11.11.“ zusammen mit dem GFC. Allerdings, an der einheitlichen Ausstattung mit angemessener Bekleidung fehlt es noch. Bisher stehen nur dunkelblaue Polohemden mit entsprechendem Aufdruck für den größeren Teil der Mitglieder zur Verfügung. Diese Grundausstattung muss dringend vervollständigt werden. Außerdem müssen demnächst komplette Feuerwehrdienstuniformen bereitgestellt werden, um, auch nach außen, ein einheitliches Erscheinungsbild der Ortsfeuerwehr Großschönau darstellen zu können.

Text CM / Bilder CM