Die letzten Einsätze

29.09.2019  Brandeinsatz  in Großschönau Forstweg  Brand eine Bude im
17.09.2019  Uebungseinsatz  in Zittau Hochschule Labor für Strahlentechnik  Laborunfall > Verpuffung
08.09.2019  Hilfeleistung  in Oberlausitzer Dreieckrennen  Absicherung

Aus unserer Galerie


Ortsfeuerwehrversammlungen in Großschönau und Waltersdorf

Rechtzeitig vor der Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr am 1. März 2019 trafen sich die Kameraden der beiden Ortsfeuerwehren (Großschönau am 25. Januar, Walterdorf am 1. Februar) zu ihren jährlich stattfindenden Vollversammlungen. Der spezielle Bericht der OFW Waltersdorf kann der Homepage entnommen werden. Die Tagesordnung in Großschönau umfasste den Kassenbericht, Anmerkungen zur Jugendfeuerwehr, einen Bericht des Spielmannszuges sowie einen Jahresrückblick, gefolgt von einer allgemeinen Aussprache. Der Kassenbericht wurde vom Revisor vorgetragen, weil der Kassenwart dienstlich verhindert war. Das Jahr 2018 verlief erfolgreich. Die zentralen Veranstaltungen um das 160jährige Jubiläum und das anschließende Maibaumsetzen brachten einige Herausforderungen mit sich, konnten aber, auch von der finanziellen Seite her betrachtet, positiv abgeschlossen werden.

Anschließend an eine kurze Aussprache wurden die Ortsfeuerwehrleitung (OWL, StvOWL) sowie der Kassenwart durch Beschluss der Versammlung entlastet. Nach dem Ausscheiden des Großschönauer Jugendfeuerwehrwarts liegt die gesamte Verantwortung für die JFW vorerst auf den Schultern von Felix Pavlik von der OFW Waltersdorf, der sich wacker schlägt. Es muss aber dringend eine Persönlichkeit in der Großschönauer OFW gefunden werden, die mit in die Führung der JFW eintritt. Eine Lösung für dieses Problem ist noch nicht sichtbar. Der Bericht des Spielmannszuges wurde von Kevin Lukesch vorgetragen. Das Jahr war von vier großen Auftritten geprägt, die, wie im September in Dittelsdorf, oder im November in Hainewalde durch lange Märsche besonders anstrengend waren. Der Jahresabschluss fand bei der Wintersonnenwende im Depot statt. Um auch solche komplizierten Stücke, wie den Großschönauer Feuerwehrmarsch schneller beherrschen zu lernen, soll es künftig ein „Übungslager“ geben. 


OWL Fabian Hälschke hielt anschließend einen Jahresrückblick und stellte die Einsatzstatistik vor. Die Gemeindefeuerwehr blickt auf ein erfolgreiches, aber sehr anstrengendes Arbeitsjahr mit einigen herausfordernden Einsätzen zurück. Beim Verkehrsunfall am sogenannten Rundteil, bei dem ein tschechisches Fahrzeug beteiligt war, kamen zwei Helikopter zum Einsatz davon einer aus Tschechien . Dieser in Liberec stationierte Rettungshubschrauber könnten bei Bedarf auch von deutscher Seite über die Leitstelle angefordert werden. Über den Flözbrand in Reichwalde, die Feld-und Waldbrände sowie den Großbrand der landwirtschaftlichen Lagerhalle in Olbersdorf wurde bereits zeitnah im Ortsblatt berichtet. Die Versammlung endete nach kurzer Aussprache mit der Aufnahme eines alt-neuen Mitgliedes. Kamerad René Ulbrich, ein in Großschönau ausgebildeter Feuerwehrmann, kehrte nach beruflich bedingter Pause in die Wehr zurück und wurde durch Übergabe seines Einsatzhelmes feierlich aufgenommen.

© Text CM