Die letzten Einsätze

20.11.2018  Hilfeleistung  in Waltersdorf Ortslage Herrenwalde  Türnotöffnung Hilflose
16.11.2018  sonstiges  in NPH Waltersdorf Eröffnungsveranstaltung GFC 46 Saison  Absicherung
14.11.2018  Hilfeleistung  in Großschönau Hauptstrasse  Auslaufende Betriebstoffe

Aus unserer Galerie


Hochsommer zum Schiss´n

Eigentlich gilt ja die altbewährte Regel, dass es zum „Schiss´n“ kühl und regnerisch ist. Anders in diesem Jahr. Das ehrwürdige Traditionsfest fand bei bestem Sommerwetter statt. Dafür musste sich dann der Jacobimarkt in Neugersdorf gleich zum Auftakt mit ordentlichem Regenwetter begnügen. Der Ablauf des Festes entsprach dem Muster des Vorjahres, fand also seinen Höherpunkt mit einem schönen Feuerwerk am Sonntag, dem 20. Juli. Die Gemeindefeuerwehr stand, wie immer, zur Absicherung des Feuerwerks bereit. Wir wollen hoffen, dass die Veranstalter, besonders die Schausteller, zufrieden waren. Überschaubar war allerdings die Zahl der auch für junge Leute attraktiven Fahrgeschäfte. Der abschließende Montag stand im Zeichen der ortsansässigen Vereine, die um 19.00 Uhr feierlich auf der Festwiese einmarschierten. Dabei waren die Kameraden der Gemeindefeuerwehr, die ja nur im ideellen Sinne als Verein gelten kann, mit Ehrenbanner und dem Spielmannszug der Feuerwehr Großschönau an der Spitze, ein unübersehbar großer Teil des Aufmarsches, der nach einer Runde um das Gelände in einer kleinen Zusammenkunft endete, bei der die beteiligten Vereine vorgestellt wurden.

Das war eigentlich mehr für die Zuschauer gedacht, deren Zahl sich allerdings sehr in Grenzen hielt. Ein schöner Höherpunkt war der Vortrag des Großschönau-Liedes durch unsere „Miss Lausche“. Festzuhalten bleibt, dass die Kameraden der Gemeindefeuerwehr auch diese Veranstaltung im Rahmen des „Schissn´s“ gern unterstützt haben.

Weniger gut ist, dass die Ortsfeuerwehr Waltersdorf seit der letzten Juliwoche und voraussichtlich bis zum 6. August nicht einsatzbereit sein kann. Das liegt nicht etwa daran, dass alle Kameraden im Urlaub wären oder vielleicht eine Pause brauchten. Die Straßenbauarbeiten im Bereich des Waltersdorfer Depots wurden ohne Absprache mit der Feuerwehrleitung so „gestaltet“, dass ein Ausrücken der Einsatzfahrzeuge unmöglich wurde.

Zum Schluss noch eine Ankündigung für die nicht mehr so ferne Herbstzeit. Es wird in diesem Jahr wieder ein Herbstfest im Großschönauer Depot geben. Zwar wird es etwas später als im vorigen Jahr, am 11. Oktober, stattfinden, in jedem Fall aber eine unverwechselbare „böhmische Note“ haben. Freuen wir uns also gemeinsam darauf. Näheres folgt dazu im September.

© Text CM / Bilder CM