Die letzten Einsätze

20.11.2018  Hilfeleistung  in Waltersdorf Ortslage Herrenwalde  Türnotöffnung Hilflose
16.11.2018  sonstiges  in NPH Waltersdorf Eröffnungsveranstaltung GFC 46 Saison  Absicherung
14.11.2018  Hilfeleistung  in Großschönau Hauptstrasse  Auslaufende Betriebstoffe

Aus unserer Galerie


Start in Jubiläumsjahr

Auch wenn der erzeugte # (Hashtag) „und wo bist du wenn die Sirene geht ?“ nur in Kreisen der Rettungsorganisationen für Aufmerksamkeit und Bekundungen, sogar bis aus Bayern, sorgte, blieben die Reaktionen hier zu Lande eher aus. Mit einem Andrang auf unser Ehrenamt ist wohl eher nicht zu rechnen. Positiv ist rückblickend die Weihnachtszeit verlaufen. Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit von Überraschungen und Menschen rücken näher zusammen. Dies durften wir in einer besonders schönen Geste erfahren. Lange wünschten sich die Feuerwehrleute in ihrem Schulungsraum neue Vorhänge, die es auch ermöglichen den Raum zu verdunkeln. Die alten Vorhänge waren mehr als in die Jahre gekommen und trotz intensiver Pflege unserer guten Seele Heike, nicht mehr repräsentativ. Eine Lösung musste her! Nach der Bearbeitungszeit des eingegangen Angebotes, konnte ein Aufmaß erstellt sowie Form und Farbe gewählt werden. Mit dem Raumausstatter Peter Lehmann hatten wir kompetente Beratung und eine perfekte Umsetzung. Nachdem die Vertikaljalousien angebracht und alle glücklich waren, weil sie unsere Erwartungen übertrafen,...

...überraschte uns in aller Bescheidenheit der Familienbetrieb Peter Lehman damit, dass er von der Rechnung für die Vertikaljalousien und die erbrachten Leistungen absah und sie uns schenkte. Eine Geste, die uns, den Feuerwehrleuten, Anerkennung und Dank zurückgibt! Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei Familie Lehmann.

Mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier belohnten sich die Kameradinnen und Kameraden für das ereignisreiche Jahr 2017. Die Wehrleitung hatte in die Sonnebergbaude geladen. Dieser Einladung folgten nicht nur die Abteilungen der Feuerwehr sondern auch der Bürgermeister, die Ehrenmitglieder sowie unser Pfarrer Herr Krumbiegel sehr gern. Gemeindewehrleiter Fabian Hälschke fasste das Jahr in kurzen Sätzen zusammen und bedankte sich für die unermüdliche Einsatzbereitschaft sowohl auch für das Verständnis der Angehörigen und betonte, dass im Jahr 2017 die Feuerwehrleute anhand der zahlreichen Tiefpunkte gar keine Zeit hatten sich an den Höhepunkten zu erfreuen und wünschte sich für den Jahreswechsel eine einsatzfreie Zeit. Der Bürgermeister Herr Peuker lobte die Einsatzbereitschaft der Gemeindefeuerwehr und gab als kleine Einlage eine Dienstanweisung zum Aufstellen von Weihnachtsbäumen in Diensträumen der Feuerwehr mit auf den Weg. Natürlich werden die Kameraden stets bemüht sein diese einzuhalten. Anschließend brachte Pfarrer Gerd Krumbiegel alle in Weihnachtsstimmung. Ein Bild von der Geburt Jesus Christi verteilte er an alle Anwesenden und erläuterte es mit verschieden Sichtweisen des Alltages. Ein sehr schöner und nachhaltiger Moment, bei dem alle innehielten und Pfarrer Krumbiegel achtsam folgten, wie er mit seiner unverwechselbaren Art die volle Aufmerksamkeit und Achtung erhielt. Im Anschluss dankte und gratulierte der Gemeindewehrleiter im Namen der Gemeindefeuerwehr Pfarrer Krumbiegel zur Geburt seines Kindes und überreichte ein kleines Präsent. Ein schöner Moment für alle. Im Anschluss konnte sich dem Abendbrot gewidmet werden. Kurz darauf bekam die Feuerwehr Besuch. Ein gewisser Herr Kai Uwe aus Obergurgel traf rein zufällig auf Richard und Selma, die es sich gerade bei uns gemütlich machen wollten. Kurzer Hand gab es einen Schlagabtausch der Superlative und es blieb kein Auge trocken. Eine nette Geste die der Gwl mit dem Präsidenten des GFC Uwe Thiele sowie seinen Kontrahenten Rosina und Volker im Vorfeld eingerührt hatte. Zum Auftakt der 45 Saison des GFC hielt Uwe Thiele eine kurze Ansprache, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem GFC und wünschte auf diesem Wegen alles Gute. Bei etwas zu Trinken und guten Gesprächen klang dieser Abend aus.

Aber der Dezember war dieses Jahr Zeitpunkt für viele Jubiläen. So wurde Kam. Frank Opitz am 22. Dezember 40 Jahre. Gefeiert wurde dies richtig und sogar eine Zaubershow war für das Geburtstagskind organisiert worden, welche die Feier abrundete. Am 24. Dezember folgte der Gemeindewehrleiter einer herzlichen Einladung zum 70. Geburtstag unseres Ehrenmitgliedes Christian Müller. Den Termin hatte Kamerad Müller vor 70 Jahren quasi selbst gewählt, als er das Licht der Welt erblickte. Bei einem ausgedehnten Frühstück wurde so das Jubiläum gefeiert. Aber auch Kamerad Maik Müller hatte zwischen den Jahren ein Geburtstagsjubiläum und konnte ohne eigenes Zutun seinen 40. Geburtstag feiern. Auf diesem Wege gratuliert die Gemeindefeuerwehr den Geburtstagskindern und wünscht weiterhin Gesundheit und Schaffenskraft.

St. Florian schien die Worte des GWL erhört zu haben und es sollte das Jahr 2017 einsatzfrei ausklingen. Das Jahr 2018 hält für die Feuerwehrleute einiges bereit! Zu erwähnen wäre jetzt schon, dass in diesem Jahr die Feuerwehr Großschönau sowie Großschönau selbst auf 160 Jahre Feuerwehr zurückblicken darf. Ein besonderer Anlass, den wir gern mit allen am 28. April feiern wollen. Bis dahin bereiten die Kameradinnen und Kameraden ein recht abwechslungsreiches Fest vor. Sie dürfen also gespannt sein! Für das nun verbleibende Jahr wünscht die Gemeindewehrleitung den Kameradinnen und Kameraden sowie deren Familien aber auch unseren Freunden, Helfern und Gönnern, aber auch Ihnen leibe Leser alles Gute und vor allem Gesundheit!

# und wo bist du wenn die Sirene geht ?