Die letzten Einsätze

20.11.2018  Hilfeleistung  in Waltersdorf Ortslage Herrenwalde  Türnotöffnung Hilflose
16.11.2018  sonstiges  in NPH Waltersdorf Eröffnungsveranstaltung GFC 46 Saison  Absicherung
14.11.2018  Hilfeleistung  in Großschönau Hauptstrasse  Auslaufende Betriebstoffe

Aus unserer Galerie


Schwierige Rettung

Unter diesem Titel berichtete die SZ Zittau am 15. Februar über ein Ereignis vom Donnerstag, dem 13. Februar, bei dem es zu einer Sperrung der Spitzkunnersdorfer Straße in der Nähe des Forsthauses kam. Der Unfall und das Auto im Graben gehörten zum Glück zu einer Einsatzübung der Gemeindefeuerwehr Großschönau und der FFW Spitzkunnersdorf. Hergang und Verlauf des Einsatzes fanden sich ausführlich beschrieben und bebildert in der SZ. Die hydraulischen Spezialwerkzeuge der Großschönauer Wehr kamen dabei erneut zum Einsatz, und die Kameraden hatten die Möglichkeit, damit unter Einsatzbedingungen zu üben. Trotz winterlicher Bedingungen kam es im Januar und Februar nicht zu Unfällen, die einen echten Einsatz der Feuerwehr in der beschriebenen Art erfordert hätten. Außer einem Meldereinlauf aus der FROTTANA am 8. Februar um 22.47 Uhr, der zur Alarmierung der gesamten Gemeindefeuerwehr führte, sich aber als Fehlalarm erwies, verliefen die ersten beiden Monate des Jahres 2017 für unsere Feuerwehrleute sehr ruhig. Wenn sich nichts ändert, wird auch das Abschmelzen des Schnees bei leichtem Regen zum Ende des Monats Februar keine unnormalen Zustände in den Flüssen zur Folge gehabt haben. Inzwischen hielten beide Ortsfeuerwehren Versammlungen ab, die dem Rückblick auf 2016 und der Vorbereitung der Jahreshauptversammlung am 3. März dienten.

Bereits am 30. Januar trafen sich die Großschönauer Kameraden. OWL Fabian Hälschke gab anhand von Bildern und Statistiken zu Ereignissen einen Rückblick auf das Jahr 2016 und dankte den Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft im Dienst und bei den erfolgreichen Veranstaltungen der OFW. Die Berichte bedurften der Bestätigung, um in Hauptversammlung einfließen zu dürfen. 


Die Waltersdorfer Kameraden trafen sich aus gleichem Anlass am 3. Februar im Depot. Wichtigste Tagesordnungspunkte waren die Rechenschaftslegung der Ortswehrleitung durch OWL Norman Postler und der Jugendfeuerwehr sowie der Kassenbericht. Als Gäste konnten Ortsvorsteherin Karin Szalai und Gemeindewehrleiter Fabian Hälschke begrüßt werden, die auch das Wort an die Versammelten richteten. Hervorgehoben wurde die Einsatzbereitschaft der Kameraden. Außerdem gab es einen Ausblick auf kommende Projekte im laufenden Jahr. Die Gemeindewehrleitung breitet derzeit nicht nur die Hauptversammlung vor, sondern auch die Veranstaltung zu „50 Jahren deutsch-tschechischer Feuerwehrzusammenarbeit“ und dem 20. Jahrestag der Unterzeichnung des Löschhilfevertrags. Dazu werden sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Varnsdorf und Großschönau ab 9.00 Uhr am Grenzübergang treffen, um das Ereignis, auch durch die erneute Unterzeichnung des Löschhilfevertrags, zu feiern. Anlässlich des 80. Geburtstages von Rolf Großmann am 21. Januar gratulierte die Wehrleitung herzlich und bedankte sich für sein jahrzehntelanges Mitwirken.

© CM / Bilder FFW