Die letzten Einsätze

03.10.2022  Hilfeleistung  in Großschönau Mandau  Oilfilm auf Mandau
03.10.2022  Hilfeleistung  in Großschönau Mandau  Oilfilm auf Mandau
15.08.2022  Hilfeleistung  in Großschönau S 137 Ortsausgang Richtung Zittau  VKU PKW Überschlagen

Aus unserer Galerie


Vorbeugender Brandschutz

Hinter diesem Begriff verbergen sich mehrere Gesichtspunkte. Da geht es einerseits um Dinge, die wir alle ständig beachten sollten, etwa bei der Arbeit in der Küche oder dem sicheren Umgang mit Brennstoffen in Haus und Garten. Wesentlich mehr Aufwand muss in den Betriebsstätten von den Unternehmen, besonders auch den beiden Textilbetrieben in unserer Gemeinde betrieben werden, um die Risiken eines Brandes zu minimieren. Dafür werden Brandschutzkonzepte entwickelt und ständig überprüft. Die Rolle der Feuerwehr, besteht zunächst darin, die potentielle Brandgefährdung in angemessenen Abständen zu überprüfen und gegebenenfalls Veränderungen vorzuschlagen. Damit soll dem Ernstfall eines eventuellen Löscheinsatzes vorgebeugt werden. Außerdem dienen derartige Inspektionen der Qualifizierung der Feuerwehrleute. Am Abend des 17. Juni fand eine spezielle Operativ-Taktische Schulung (OTS) durch die Großschönauer Wehr in der „Frottana“ statt. Deren Produktionsanlagen der sind weitläufig, es gibt auch Solardächer, die bei Bränden besondere Maßnahmen erfordern. Dieses Mal ging es um die Überprüfung der Löschmittelmengen, die das betriebseigene Hydranten-System zur Verfügung stellen kann. Daran nahmen das TLF mit Besatzung samt Ortswehrleiter (OWL), sowie der GWL teil. Seitens der Frottana waren der technische Leiter, Herr Toni Seiler, sowie Herr Kühn vom Planungsbüro zugegen. Mit Hilfe eines Durchflussmengenmessgeräts wurde die tatsächlich verfügbare Wassermenge überprüft.

Dabei wurde festgestellt, dass diese für einen Löscheinsatz leider nur als Unterstützung dienen kann. Damit gewinnt die Nutzung des auf dem Frottana-Gelände vorhandenen Produktionswasserteichs als Löschteich eine besondere Bedeutung. Bisher sind zwei Zugangsmöglichkeiten für Saugstellen verfügbar. Bei einer weiteren Begehung am 20. Juli wird die die Möglichkeit der Einrichtung eines weiteren Zuganges und damit einer dritten Saugstelle überprüft. Außerdem wird es um allgemeine Themen, wie Aufstellflächen für Löschfahrzeuge, gehen. Die Frottana erarbeitet gerade ein neues, modernisiertes Brandschutzkonzept, das an den gewachsenen Betrieb angepasst wird. Für die Firma ist das ein finanzieller Kraftakt. Ohne direkten Zusammenhang zu der geschilderten Angelegenheit soll an dieser Stelle das Thema Hochwasser aufgegriffen werden. Wir erinnern uns noch ganz gut an die durchaus dramatischen Ereignisse im Jahr 2010. Der MDR will darüber eine Reportage gestalten und ruft zur Mitwirkung auf.

Es wäre schön, wenn sich dazu einige Beiträge gewinnen ließen. Zuletzt noch eine wichtige Angelegenheit. Die Wehrleitung und alle Kammeraden gratulieren unserem Kameraden René Ulbrich sehr herzlich zum 50. Geburtstag und wünschen alles Gute!

© Text CM